Seminar vegane/vegetarische Hundeernährung

Ja, geht denn das überhaupt?

Die Frage habe ich mir auch gestellt. Nach vielen Jahren Rohfütterung war das nicht leicht zu erkennen, dass es wirklich geht.

Warum sollte man das? Oder warum möchte man das?

Die meisten Hundehalter bezeichnen sich als Tierfreunde und vergessen, dass Kühe, Schweine und Hühner auch Tiere sind. Während es für Hunde Physiotherapeuten, Verhaltenstrainer, Chemotherapie, MRI etc. gibt, leiden weit über 90% der Nutztiere während ihres Lebens und 100% beim Schlachten. Da fragen sich wenige, ob die Tiere Stress haben oder nicht. Man muss sich schon im Klaren sein, dass Nutztiere die gleichen Tiere sind, wie unsere Hunde und Katzen. Da gibt es keinen Unterschied, doch wir machen einen. Das Leid der einen ist den meisten egal, das Leid der anderen berührt uns tief und ist uns unerträglich.

Ein Grund für einige Tierfreunde, dass sie auf das Töten von Tieren zugunsten des eigenen geliebten Tieres verzichten möchten.

Wie macht man das?

Die Qualität von Fertigfutter ist auch im Bereich von veganer oder vegetarischer Ernährung bescheiden. Wie in handelsüblichem Fertigfutter gibt es auch bei veganem/vegetarischem Fertigfutter viele Bestandteile, die für Hunde nur bedingt geeignet sind und zudem viele chemische Zusatzstoffe.

Ich habe mir seit einigen Jahren Gedanken gemacht, wie eine gesunde pflanzliche Ernährung für den Hund aussehen sollte und habe einige Rezepte entwickelt, die ich Euch in diesem Seminar vorstellen möchte. Neben der Praxis gibts also auch etwas Theorie :)

Tatsächlich hat die pflanzliche Ernährung für Hunde aus gesundheitlicher Sicht einige Vorteile. Positive Veränderungen konnten bei vielen Hunden festgestellt werden.

Folgendes halte ich für wichtig:
möglichst viel roh
Getreide- bez. Glutenfrei
Sojafrei
keine oder minimale chemische Zusätze

Wir bereiten folgendes vor:

1 Rohkostmenu
1 Teilgekochtes Menu
1 Hundekekse-Rezept (als Mahlzeit zu verwenden)
Kekse vegan01
Voraussetzungen: Offenheit

Mitbringen: Vorrats-Dosen für die Menus

Referentin

Kosten:

CHF 170.- inkl. Unterlagen (weitere Rezepte), Naturalmuster, Verpflegung (vegan) und Getränke

Beginn/Dauer: 10.00 bis ca. 17:00

Termine

Wenn für dieses Seminar noch kein Termin geplant ist, melden Sie sich bitte bei mir und wir finden einen passenden.

Individuelle Beratung